Freiwilliges Soziales Jahr 2020/2021 beim Familienzentrum
11. Juli 2020
Bild FSJler
Ein besonderes Jahr im Freiwilligendienst und der Ausbildung geht zu Ende
25. Juli 2020

Letzte Gelegenheit – Ende der Althengstett-Rallye am 15.07.2020

Fast 400 große und kleine TeilnehmerInnen sind die Althengstett-Rallye in den letzten Wochen gelaufen. Wer nun noch freie Felder auf seiner Stempelkarte hat, muss sich beeilen: Die Althengstett-Rallye endet am 15.07. Uns haben schon viele volle Stempelkarten erreicht – deren Einsender bald eine kleine Überraschung von uns erreicht.

Unsere heutigen Impressionen kommen aus Neuhengstett. Nach einer Runde „Rettungs-Frisbee“ am DLRG-Vereinsheim ging es rein in den Waldenserort. Am Begegnungsraum Rössle errätselten wir uns über Hinweise auf die dort stattfindenden Aktivitäten ein Lösungswort. Auf dem Weg stießen wir auf frische Kirschen aus einem Neuhengstetter Garten. Dann ging es beim Eierlauf die Rutsche am Kirchen-Spielplatz hinunter. Wir rätselten am Talweg und Schlaichdorn über alte und neue Straßennamen in Neuhengstett. Nach langer Wegstrecke lud der Pavillon des Dorftreffs zum Verweilen und bunte Straßenmalkreide zum Malen ein. Im Kiefernweg erwartete uns ein dickes Lexikon und Rätsel dazu. Der höchste Berg der Welt war noch eine leichtere Frage – aber wer weiß schon, wie lange das längste jemals gemessene Kopfhaar war?

Weiter ging es zum Sportplatz, wo uns der Handballverein ein Quiz im Eimer hinterlassen hatte. Am Tennisplatz luden uns die Tennisbälle unbekannter Anzahl zum Schätzen ein. Da hier die Beine schlapp machten, dürfen wir uns nun auf noch eine letzte Wegstrecke freuen: zum Waldensermuseum und zur Rosengärtnerei.

Wie die Rallye funktioniert und wo die Startpunkte in den Ortsteilen sind.