Waldkindergarten Althengstett Gerechtigkeitswald

Info Flyer

Waldkindergarten-Flyer-Logo_2017

Der Waldkindergarten

Im Waldkindergarten Althengstett wird gespielt, gebastelt, gesungen und geturnt wie in jedem anderen Kindergarten auch  und doch ist vieles anders.
Der Wald steht als pädagogisches Element im Mittel-punkt. Die Kinder sollen hier spielend die Natur begrei-fen, Wind und Wetter spüren und ohne räumliche Einschränkung die Welt entdecken. Der Wald weckt Neugierde und Wissbegierde in den Kindern. Dem natürlichen Bewegungsdrang und der Entdecker lust wird der Wald auf natürliche Weise gerecht. Durch selbstbestimmte Bewegung wird die grob- und fein motorische Entwicklung bei Aktivitäten wie Flechten, Kneten, Basteln, u.ä. begünstigt.

Im Waldkindergarten haben die Kinder die Möglichkeit Dinge, die sie oft nur aus dem Buch kennen, selbst in die Hand zu nehmen und zu erforschen. Sie machen unmittelbare Erfahrungen, können ganzheitlich lernen und ihre Sinne werden durch das direkte Erleben des Naturkreislaufes und der Jahreszeiten intensiv gefördert. Es gibt keinen hohen Lärmpegel, die Kinder erleben im Wald wieder was Stille heißt. Diese Erfahrung trägt zu einem differenzierterem Wahrnehmungsvermögen, dem Finden von Stabilität durch innere Ruhe und einer guten Konzentrationsfähigkeit bei.